Start unseres Urlaubstörns 2014

In diesem Jahr haben wir uns vorgenommen, durch das Smålandsfahrwasser nach Kopenhagen zu segeln. Als grobe Törnplanung steht als erster Hafen Spodsbjerg auf Langeland an. Falls das nicht gelingt, haben wir als Ausweichhafen Bagenkop im Visier, mit anderen Häfen sieht es auf der Ostseite der Insel schlecht aus.

Für heute hat der Wetterbericht Gewitterböen angekündigt. Davon ist zum Glück weit und breit nichts zu bemerken. Trotzdem bleiben wir vorsichtig und beobachten das Wetter genau. Wie schnell kann sich das doch auf See ändern.

Mitten auf dem Großen Belt begegnen wir einem uns gut bekannten Schiff, der Allegro aus Wedel. Eine befreundete Familie von uns ist ebenfalls gerade auf Sommertörn und wir haben gehofft, dass wir uns noch treffen. Das man sich nun mitten auf dem Großen Belt trifft, ist dann ein komischer Zufall.

Gegen 14.30 Uhr laufen wir in den kleinen Hafen von Spodsbjerg ein und bekommen sogar einen Liegeplatz. Damit ist die erste Etappe geschafft.