Abendlicher Solotörn

Der Übeltäter des Ölverlustes scheint identifiziert zu sein: Am Schlauch des Ölausgleichsbehälters der Wellendichtung tritt Öl aus. Habe das jetzt mit selbstverschweißenden Isotape abgedichtet.

Das soll mich jetzt aber nicht stören, heute will ich endlich segeln!

Genauso habe ich mir das immer vorgestellt, 3-4 Bft. Wind auf der Außenförde und ich alleine mit dem Boot unterwegs. Da kann es auch mal etwas sportlicher zu gehen und niemand beschwert sich über zu viel Lage 😉

Außerdem ist dies die richtige Gelegenheit um sie Segeleigenschaften einmal unter idealen Bedingungen auszuprobieren. Und die sind durchaus gut wie ich feststellen konnte. Bedingt durch das flache Unterwasserschiff und das breite Heck bekommt man das Boot sogar wie eine Jolle ins Gleiten. So sind sogar echte 8 Knoten drin gewesen.

So ging es immer zwischen der Ansteuerungstonne von Wendtorf und dem Leuchtturm von Heidkate immer hin und her. Ein schöner Törn bis in die Abenddämmerung, einfach traumhaft.