Mit Celina nach Damp

Heute gehts mit meiner Tochter nach Damp. Ein richtiger Papatag auf dem Boot, darauf habe ich mich schon lange gefreut. Es herrscht heute wenig Wind und so sind wir gezwungen unter Motor nach Damp zu fahren. Meiner Tocher gefällt das sehr gut und sie steht die meiste Zeit an der Pinne.

Als wir in den Gästehafen einlaufen müssen wir etwas warten, ein Ausbildungsboot ist gerade damit beschäftigt ein Anlegemanöver zu fahren. Woher wir das wissen ? Das Geschrei der Crew ist schon von weitem zu hören und wir halten daher gehörig Sicherheitsabstand 😉

Wir laufen eine Box zwei Boote weiter an. Als wir zwischen den Dalben sind belege ich die Heckleinen und Celina übernimmt die Pinne. Ich habe ihr erklärt das sie auf mein Zeichen hin den Gashebel zum Aufstoppen einmal nach hinten und danach in die senkrechte Leerlaufposition legen soll. Na mal sehn ob sie das hinebkommt, ist das erste Mal das sie sowas macht. Ich gehe nach vorne und einen Meter vorm Steg sage ich Celina das es nun sowei ist. Sie stoppt das Boot auf als wenn sie sowas schon seit Jahren macht und hält das Boot auch prima gerade in der Box. Für ihre 6 Jahre ist das ein prima Manöver gewesen.

Nachdem wir fest sind und ich alle Leinen belegt habe hören wir von dem Ausbildungsboot wie die Schüler gerade vom Skipper wegen dem verhunzen Anlegemanöver runtergemacht werden. Wir hören nur noch wie er sagt das die sich einmal anschauen sollen wie Celina das Manöver gemeistert hat und sie sollen sich mal an der Kleinen ein Beispiel nehmen. Celina ist so stolz und strahlt übers ganze Gesicht für soviel Lob. Sie hat das auch wirklich toll gemacht.

Wir gehen am Nachmittag zum Strand, spielen Minigolf und am Abend gibt es ein schönes Rockkonzert am Strand. Celina ist richtig begeistert und sitzt die ganze Zeit direkt vor der Bühne.

Das war ein sehr schöner Tag und für uns beide ein Erlebnis.