Von Heiligenhafen nach Wendtorf

Nach dem sehr schönen Törn gestern ging es heute schon wieder sehr früh aus der Koje. Brötchen gab es am Hafen leider nicht und so musste ich mich auf den Weg in die Stadt machen. Das ist hier zum Glück nicht allzu weit und so gab es gleich ein paar belegte Brote.

Um 9.30 Uhr hieß es dann auch schon Leinen los! Unter Motor ging es am Graswader vorbei bis Ortmühle wo dann die Segel hoch gingen. An der Tonne Heiligenhafen-E ging es dann erstmal auf einen nördlicheren Kurs, da der Wind aus NW kommt.

Den ganzen Törn über war nun Kreuzen angesagt, aber trotzdem war es ein sehr schöner Segeltag bei bestem Wetter geworden.